CARL DILLENIUS – DAS UNTERNEHMEN

Carl Dillenius ist ein traditionsreiches Unternehmen mit mehr als 160-jähriger Historie. Immer ging es um die erfindungsreiche Bearbeitung und Umformung von Metall. Seine Wurzeln hat Carl Dillenius in der Herstellung von Schmuckwaren. Heute ist die inhabergeführte Unternehmensgruppe auf ganz unterschiedlichen Märkten präsent. So ist Carl Dillenius im höchst anspruchsvollen Bereich der Luftfahrt-Industrie zu hause, entwickelt und fertigt metallische Bauteile und komplette Systeme.


Unternehmensgeschichte

1856

Gründung1856


Gründung der Firma durch Carl Dillenius und Friedrich Bohnenberger.
Hergestellt werden „Parures, Braclelets und Knöpfe“. Ab 1870 führt Carl Dillenius
als Alleininhaber die Geschäfte weiter.


1885

Nachfolge1885


Carl Dillenius jr. tritt die Nachfolge seines Vaters an.
Die Entwicklung geht Richtung Schmuck: „Garniture, Glasbrosches, Medailons, Manschettenknöpfe und Herrennadeln“ sowie ab 1907 „Heiligenmedaillen in Gold und Silber“ gehören zum Produktspektrum.


1908

Metallwaren1908


Die Prokuristen Emil Beck und Friedrich Becker übernehmen den Betrieb nach dem frühen Tod Carl Dillenius‘. Die Firma zieht in die Westliche Karl Friedrich-Straße 65. Als zweites Standbein neben dem Heiligenschmuck beginnt die Fabrikation von Metallwaren für die Schuhindustrie.


1949

Wiederaufbau1949


Wiederaufbau durch Walter und Reinhard Beck, den Söhnen Emil Becks. Friedrich Becker verstarb 1940 in den angehenden Kriegsjahren, Emil Beck am 23. Februar 1945 in den Trümmern seiner Fabrik.


1964

Internationalisierung1964


Udo Emil Beck tritt in die Firma ein und führt die Geschäfte nach dem Tod des Vaters 1986 alleine fort. Er konzentriert sich auf die Internationalisierung der Geschäfte und führt über seine Anstrengungen im Schmuckbereich die Firma in eine Glanzzeit mit über 200 Beschäftigten.


1997

Restrukturierung1997


Restrukturierung der Carl Dillenius KG nach dem Tod Udo Emil Becks durch dessen Sohn Udo Gerhard Beck. Ausgründung der Carl Dillenius Bijouterie GmbH und der Carl Dillenius Metallwaren GmbH & Co. KG.


2001

Expansion2001


Etablierung des Bereichs Carl Dillenius Technik als Hersteller für technische Stanz-, Dreh- und Frästeile.


2010

Luftfahrttechnik2010


Gründung der Carl Dillenius Luftfahrttechnik als Zulieferbetrieb für die Luft- und Raumfahrtindustrie.


2014

Umzug2014


Umzug in das neue Firmengebäude im Industriegebiet „Brötzinger Tal“.



Dafür steht Carl Dillenius

 

Die Verpflichtung unseres Unternehmens

  • Wir sind der Zufriedenheit unserer Kunden und unserer Tradition verpflichtet
  • Durch laufenden Fortschritt und Innovation bewegen wir uns in zukunftssicheren Märkten
  • Um unsere Zukunft zu sichern, schonen wir Ressourcen und die Umwelt
  • Wir erwirtschaften Erträge, mit dem Ziel größtmöglicher Unabhängigkeit

Unser Umgang miteinander

  • Unser Umgang miteinander beruht auf christlichen Werten und sozialem Engagement
  • Wir wertschätzen die Stärken unserer Mitarbeiter und schaffen dadurch eine familiäre Verbundenheit
  • Wir verstehen uns als Team und kommunizieren ehrlich, vertrauensvoll und offen untereinander und mit unseren Marktpartnern
  • Zuverlässigkeit erreichen wir dadurch, dass wir Verantwortung übernehmen
  • Durch einen offenen Umgang mit Informationen schaffen wir ein positives Betriebsklima und Professionalität

Unser Umgang mit dem Produkt

  • Durch Identifikation, Kompetenz und Engagement schaffen wir hochwertige Produkte
  • Die richtige Kombination der Stärken und des Fachwissens unserer Mitarbeiter schafft stabile Prozesse für höchste Qualität
  • Wir beherrschen unsere Produktvielfalt durch stetige Fortbildung am Arbeitsplatz
  • Unser leidenschaftliches Streben ist es, zu den Besten zu gehören

Richtig bei mode?

Die Carl Dillenius Gruppe ist breit aufgestellt. Falls Sie in einen anderen Bereich wechseln möchten, wählen Sie diesen direkt per Klick aus.